Die sind ja erst dann von uns noch sortiert worden.

Telefonisches Verhör Datum: 6. 3. 2004, Uhrzeit: 13 : 3 8 : 42. Dauer: 18 : 02 Minuten. Anrufer und Verhörer: Udo Pohlmann. Geständnisgeber: Rädelsführer Rainer Koch.


Das Telefonat, das alles verraten hat ! Dieses Telefonat erfolgte wenige Tage nach den konkreten Vereinbarungen, daß das Mitschneiden Der Telefonate legal sei und daß Herr Koch nichts dagegen hat, daß mitgeschnitten wird. Herr Rainer Koch hat offen zugegeben, daß seine Freunde, die Slowenen, mein Warenlager leergeräumt haben. Es hätte leer stehlen heißen müssen, aber bei Herrn Koch sind solche Machenschaften lang eingeübte dunkle Geschäfte, die er leider schon zu lange macht.

Start:


Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, Koch ? Hallo ?

Udo Pohlmann
Hallo.

Rechtsanwalt Rainer Koch
P ….. ? Mensch, sei gegrüßt, Du alter Hund, Du.
Warum hast Du denn gestern um halb 2 noch angerufen ?

Udo Pohlmann
Das war ich nicht.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja sicher !

Udo Pohlmann
Ne.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Mag, mag ! Das war doch Deine, ö,ö, ö, hier, ö, wie so, wie so `ne Ente.

Udo Pohlmann
Stotter stotter stotter, ich weiß nicht, wovon Sie reden.

Udo Pohlmann
Hat die Polizei angerufen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Gestern Nacht.

Udo Pohlmann
Hat die Polizei angerufen ?

 

Rechtsanwalt Rainer Koch
Polizei hat auch angerufen, ja.

Udo Pohlmann
Ja ? Der Röttgen, der Sieh ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Jah.

Udo Pohlmann
Das ist schön. Habt Ihr Euch vertragen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja sicher !
Wir kriegen doch keinen Streit !

Udo Pohlmann
Das ist in Ordnung.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Warum, was ist denn ?

Udo Pohlmann
Ja, wie, ä, Wie sieht das Resultat aus ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Das Resultat, das kriegen Sie noch mitgeteilt, noch.

Udo Pohlmann
Ach, das ist schön.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ist doch `ne Anzeige erstattet worden, wegen Falschanschuldigung, Verleumdung, Vortäuschen
einer Straftat. Das ganze Tablett.

Udo Pohlmann
Das ist schön.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Das ist schön.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, was meins `de, was wir uns hier …..

Udo Pohlmann
Und wann krieg ´ ich die ?

 

Rechtsanwalt Rainer Koch
Was ?

Udo Pohlmann
Wann bekomm ` ich die endlich ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
In den nächsten 4 Wochen.

Udo Pohlmann
So lange dauert das ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja sicher.

Udo Pohlmann
Ich will die morgen haben.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Die müssen ja die ganzen Eingaben von Dir noch prüfen. Du hast doch da wieviel Briefe hingeschickt.

Udo Pohlmann
Öh, ne ganze Menge.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja. Und in dem Moment, das muß erst mal alles abgearbeitet werden, aber die kommen
schon zu Dir hin.

Udo Pohlmann
Die kommen sogar hier hin persönlich ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, ja sicher, diesmal ist es soweit.

Udo Pohlmann
Ah hah hah hah hah.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ganz hervorragend.

Udo Pohlmann
Ja, ja.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Und sonst ?

Udo Pohlmann
Ja, sonst …

 

Udo Pohlmann
Sie können ja `ne eidesstattliche Versicherung abgeben, daß ich gelogen hab`.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wie, was heißt gelogen ?

Udo Pohlmann
Ja, wenn ich behaupte, daß Sie das so getan haben, diese Beschuldigungen, dann war
das ja angeblich `ne Lüge.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Dann lassen wir Sie laufen.

Udo Pohlmann
Hh ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Da da da passt überhaupt nix.

Udo Pohlmann
Ja, dann hab´ ich ja gelogen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja und ?

Udo Pohlmann
Hab ´ich gelogen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Man, man muß doch nicht jede Lüge gleich anzeigen. Wir haben doch Mitleid.

Udo Pohlmann
Hab ´ ich gelogen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, aber fett und breit, ne ? Würd ` ich sagen.

Udo Pohlmann
Ach so und dann können Sie ja die Gegendarstellung gleich in einer eidesstattlichen
Versicherung ….

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne, da machen wir gar nichts von ! Gar nichts. Da warten wir alle Anzeigen ab, sind ja von mir auch Anzeigen geschaltet worden.

Udo Pohlmann
Ach so.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne ? Öh.

Udo Pohlmann
Schon wieder ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, ich äh, hatte ja angeblich `ne Ladung. Ne ? Äh, Vernehmung un da sie das ja wieder an `ne verkehrte Anschrift geschickt haben, äh, ist das mir ja nicht zugestellt worden. Und dazu muß ich ja noch Stellung nehmen.

Udo Pohlmann
Ach so in welcher Sache, Autodiebstahl ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Autodiebstahl war das.

Udo Pohlmann
Ach, das ist schön.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne ?

Udo Pohlmann
Da sind Sie jetzt endlich vernommen worden ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Noch nicht, weil das verkehrt zugestellt worden ist. Das ist wieder zurückgegangen.

Udo Pohlmann
Ach so Sie wissen zur Zeit nicht, wo Sie gewohnt haben.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne. Zu der Zeit hab´ ich am Hellweg gewohnt.

Udo Pohlmann
Aaach so.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Und jetzt wohne ich kurze Zeit in der Rudolphi Straße.

Udo Pohlmann
Wie kurz ist denn diese Zeit, in der Sie in der kurzen Zeit an der Rudolphi Straße wohnen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Zwischen 3 und 5 Wochen.

Udo Pohlmann
Ach so und dann wieder woanders.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Dann wohne ich wieder woanders.

 

Udo Pohlmann
Und dann wieder woanders.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ich wohne immer an der gleichen Stelle, nur eine zustellfähige Anschrift, die

Udo Pohlmann
Ich wohne immer an der gleichen Stelle, ich habe in Bad Driburg gewohnt, ich habe an der
Rudolphi Straße gewohnt und ich werde wieder umziehen, ich wohne immer an der gleichen Stelle.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Genau.

Udo Pohlmann
Ach so. Ja,

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ist doch ganz einfach.

Udo Pohlmann
Ja, ja sicher, wenn man so zwischen den Zeilen ließt, ist das wieder sicherlich ganz einfach.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Ganz einfach, dicht daneben ist auch vorbei, ne ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Tcha, ich weiß nicht, was Sie vorhaben. Aber, aber, mit dem Frohne haben wir und ganz klar geeinigt. Die Sache ist soweit erledigt.

Udo Pohlmann
Aha.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Sie, Sie können ihn ja anzeigen.

Udo Pohlmann
Aber nein, ich verhöre ihn ja noch per eMail.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Verhören, per eMail ?

Udo Pohlmann
Jaaa ….

Rechtsanwalt Rainer Koch
Da, da kommt nie `ne Antwort.

 

Udo Pohlmann
Nein ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne. Wofür denn ?

Udo Pohlmann
Ja,hatter Geld dafür bekommen. Ne ? Aijaijaijai.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wie Geld ?

Udo Pohlmann
Ich hab´ neue Beweise, Herr Koch, aber das teile ich Ihnen jetzt diesmal leider nicht mit, damit Sie
die nicht weitererzählen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Welche beweise wollen Sie denn überhaupt haben ? Haben Sie die Quittung gekriegt, von ihm ?

Udo Pohlmann
Das ist `ne andere, das ist `n anderer Fall. Ein anderer Fall, Öko Tech Park. Der Öko Tech Park hat
sich selbst verabschiedet.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Prima.

Udo Pohlmann
Mir leigt hier ein Papier, das werde ich hundert mal kopieren und an verschiedene Adressen
zur Sicherheit niederlegen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja,

Udo Pohlmann
Da ist alles drin. Die haben natürlich wahrscheinlich aus dem Grund mir die Akte nicht gerne zeigen wollen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Welche Akte ?

Udo Pohlmann
Die staatsanwaltliche Akte. Und auch aus Sicher … aus Sicherheit
schneller eingestellt, nicht wahr ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Natürlich !

Udo Pohlmann
Weil dieser Beleg da drin ist. Weil dieser Beleg da drin ist, dieser …

 

Rechtsanwalt Rainer Koch
Vielleicht, vielleicht, das ist doch, P……, das ist doch ganz logisch. Meinst Du meinst Du,
seriöse Kaufleute würden auf auf so ein ein komisches Gequatsche eingehen, was Du uns
öh, ö, da bringst, oder was ? Du willst es vielleicht auch noch schriftlich alles haben,
daß es so war.

Udo Pohlmann
Die Leute, die das übrigens da rausgeholt haben, die in dem Opel, da, sind Freunde von Ihnen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Der Mann und die Frau.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Was war denn damit ?

Udo Pohlmann
Polnisch, oder Russisch, oder russisch ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Slowenen.

Udo Pohlmann
Die alte Frau

Rechtsanwalt Rainer Koch
Slowenen.

Udo Pohlmann
Slowenen waren das.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Aha. Ja, der Mann war ja sehr, die Frau war ja sehr unfreundlich.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Der Mann war eigentlich ein bisschen sachlicher, der hat ´s erst gar nicht begriffen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Nein, die begreifen alle nicht viel.

Udo Pohlmann
Aber der Mann war so ein bisschen, der gut, der …. Sind ja rechtzeitig abgefahren, bevor die Polizei kam, aus sicherem Grunde.
Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, was haben die denn gemacht. Warum sind sie denn …

Udo Pohlmann
Mein Lager ausgeräumt.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wo denn, welches Lager ?

Udo Pohlmann
Ja, Öko Tech Park.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, ist doch, dann ist doch alles in Ordnung.

Udo Pohlmann
Die haben sogar zugegeben, daß sie es am Vortag auch gemacht haben.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, dann wissen Sie `s doch.

Udo Pohlmann
Die kamen, die haben ein Bielefelder Kennzeichen, sag` ich mal nur.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Also ich kann mir vorstellen, daß auch verschiedene Fahrzeuge Wechselkennzeichen haben, das
ist auch `ne gängige Praxis.

Udo Pohlmann
Jaaa, ja. Und einen Stefan Burghard, kennen sie den auch eigentlich ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja natürlich, sehr gut.

Udo Pohlmann
Den kennen Sie auch sehr gut bei Windel, der wohnt da ja, ne ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, der ist Hausmeister.

Udo Pohlmann
Ach Du grüne 14, `ne Frage, darf ich mich mal mit dem so ein bisschen unterhalten ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja sicher, warum denn nicht.

Udo Pohlmann
Ich hab ´die Handynummer jetzt irgendwo auf dem Papier.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Aber das Papier liegt jetzt nicht mehr hier. Ich hab´d as ja damals abgeschrieben, von der Akte.
Dummerweise fehlt jetzt die Nummer in der Akte, ne, ganz komisch.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja fahr` doch da mal hin, persönlich ! Ich würd ´doch nicht so viel Handykosten aufmachen. Ich würde ganz gezielt ….

Udo Pohlmann
Haben Sie, haben Sie die Handynummer gerade da liegen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Äh, ich hab` sie hier nicht liegen. Hab´ ich auch in `ner Akte drin.

Udo Pohlmann
Ach so.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Co-Akte nennt sich das ja.

Udo Pohlmann
Aaach so, Co-Akte. Ist das auch eigentlich einer mehr von deren Leuten, oder von Ihren Leuten ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wir machen ö, ö, Personalsharing, häufig, wissen Sie , was das ist ?

Udo Pohlmann
Nein, das weiß ich noch nicht.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Personalsharing ?

Udo Pohlmann
Was ist das denn ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Das ist, dann teilt man sich dann den Mitarbeiter .

Udo Pohlmann
Aaah, ja 630 Mark, hieß das früherund wenn das nicht ganz ausreicht, für diese Zeit,
dann muß man noch `n zweiten Arbeitgeber suchen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Nein, das ist verwechseln Sie was. Die 630 Mark-Sache ist Kopfbezogen

Udo Pohlmann
Das weiß ich ja, weiß ich ja. Aber da muß ja auch `ne gewisse Menge an Arbeit anfallen,
auch für dieses 630.

 

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja ?

Udo Pohlmann
Oder was da, ich meine ja nur damit der überhaupt so viel Beschäftigung bekommt. Manche
Leute, die ja geringfügig beschäftigt werden wollen, die wollen ja nicht, hier ein paar Stunden,
das lohnt sich ja hinterher gar nicht. Wird ja wohl auch wieder abgezogen, oder fast, ne, zu
50 % ? Das ist ja das Miese. Deswegen haben die ja keine Lust dazu. Die eigenen Abzüge sind
zu hoch.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Also wir sind mit den Mitarbeitern, die wir auf der Basis haben, sehr zufrieden. Die arbeiten auch
alle gerne und länger und freiwillig und nachts und Überstunden, überhaupt kein Thema. Wenn
Sie Leute brauchen und bezahlen können, dann sag` ich immer wieviel. Wir haben immer `nen
Pool zwischen 15 und 22 Mitarbeitern.

Udo Pohlmann
Kaufen, ich hab ´ ja noch mehr Sachen für die Slowenen. Wollen die vielleicht noch was
kaufen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, warum nicht ! Warum nicht !

Udo Pohlmann
Ich habe, jetzt aus meinen besseren Sammlungen noch, weil ich ja einige Container habe,
Bekleidung zu verkaufen. Das ist `ne gute Qualität.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, ja natürlich, warum denn nicht.

Udo Pohlmann
Dürfen die mich anrufen, die Nummer ist ja bekannt.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, 200.000, die kenn ´ ich.

Udo Pohlmann
1,2,3,4,5,6.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Oder das.

Udo Pohlmann
Ja, ja, ja.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Würden sehen, ob die mit Ihnen arbeiten wollen, wir müssen die im Rahmen der arbeitgeberischen
Fürsorgepflicht, aufklären, was Sie für `n Scout sind und dann können die mit Ihnen Geschäfte
machen.

 

Udo Pohlmann
Ahja, Ahja. Ja, die Ware ist ja da, es geht ja nicht darum, daß ich bezahle, die sollen ja bezahlen.
Die sollen ja dann die Ware kaufen. Für einen Gewichtspreis, für einen schönen. Und sonst
können die auch 10 Tonnen im Monat bekommen. Ne ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, warum denn nicht ?

Udo Pohlmann
Über einen Bekannten, der jetzt das Gebiet übernimmt.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Steht denn der Anhänger noch von dem Bekannten da

Udo Pohlmann
Ich hab ihn da`, ich hab ` ihn da nicht mehr gesehen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, dann ist `s doch gut, weil, der störte uns.

Udo Pohlmann
Aaah ja.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wir haben immer ein bisschen Ordnung in unserem Schweinestall, ne ?

Udo Pohlmann
Aha.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Sach mal, bist Du denn so hoch verschuldet, kannst Du denn noch nicht mal Deine
Rechtskosten bezahlen ?

Udo Pohlmann
Rechtskosten ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Gegeben Falls könnte ich, aber ich weiß ja, wie der eine Anwalt arbeitet, ich weiß ja wie der
zweite arbeitet ….

Rechtsanwalt Rainer Koch
Also Sie könnten, Sie könnten Ihre Schulden bezahlen und haben `nen Offenbarungseid
geleistet ?

Udo Pohlmann
Noch nicht.

 

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ham `se ja gemacht. Ham die Finger doch hochgehalten.

Udo Pohlmann
Ich habe den, ich habe den Termin gehabt.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Jah und dann sind Sie nicht da gewesen ?

Udo Pohlmann
Doch, aber der Herr hat das noch mal verschoben, weil er weiß, in welchen
Schwierigkeiten ich bin.

Rechtsanwalt Rainer Koch
P…. was sich jetzt gerade gehört habe, dafür gehs `de normaler Weise ab.

Udo Pohlmann
Das wäre zum Beispiel ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Äh, wenn Du den Leuten, Deinen Gläubigern vortäuscht, Daß Du kein Geld hast und Du hast Geld,
bist Du in Deutschland weg vom Fenster.

Udo Pohlmann
Öh, ja. Ja gut, dann werde ich das denen so darstellen, ich hab ` ja auch `n gewissen Betrag,
den ich behalten darf, ne ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Also ich werde mir da jetzt `ne Notiz machen müssen, daß ö, ö, heute entsprechend, diese
Information rübergekommen ist.

Udo Pohlmann
Ja, können Sie ja machen. Ich kann Ihnen sagen, wieviel Geld ich jetzt hier, ach so ich hab ` das
Portmanai hab ` ich nicht um, aber ich kann sagen, das sind ungefähr 80 Euro.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, ja.

Udo Pohlmann
Die kommen ja bald wieder, so Euros, aber bis 910, darf ich ja pro Monat, ne ? Ist das nicht
bekannt, so ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne, normaler Weise darfst Du gar nichts mehr haben.

Udo Pohlmann
Ach so, Kahlpfändung, Kahlpfändung ist plötzlich legal.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Lesen Sie mal die Gesetze richtig durch, über Kahlpfändung. Da wollte einer, daß ich mein ganzes
Bargeld jeden Tag in seinen Briefkasten schmeiße.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja.

Udo Pohlmann
Auf dem gleichen Brief stand auch eine empfindliche Bedrohung, weil ich mich sonst strafbar
machen würde.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Siehs `de, haben also schon mehrere Leute schon was angefragt, wollten Geld.

Udo Pohlmann
Das war der, das war ein früherer Vermieter, übrigens. Vor der, vor der Zeit Oerlinghausen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Der Eine will es auf aufe Waschbetonplatten, der Eine will es direkt in `n Briefkasten haben.

Udo Pohlmann
Jahaaa, ist das nicht schön ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Irgendwo ähnelt sich das doch alles, ne ?

Udo Pohlmann
Jaaa, natürlich. Natürlich.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja. Also

Udo Pohlmann
Die Slowenen, kann ich die anrufen, oder sind das wieder Geheimleute ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Die sind offiziell jetzt gemeldet seit ein paar Tagen.

Udo Pohlmann
Ja, da ist richtig, aber ich bin ja nun auch bekannt, also ich Udo Pohlmann, geboren, am 26. 9.
1967, wohnhaft in der Nessel Straße 24, 33699 Bielefeld Postfach 180226, 33605 Bielefeld,
hab ` ja auch nichts zu verbergen und die Leute, haben die was zu verbergen ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne.

Udo Pohlmann
Ne ? Wo sind die denn ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
In Deutschland schon wieder.

Udo Pohlmann
Also doch etwas zu verbergen. Ich dachte, könnte man irgendwie vielleicht vorwärts kommen,
aber nein, wenn das wieder `n Geheimnis ist.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Nei, hab ´ ich doch nichts von gesagt !

Udo Pohlmann
Muß ich wieder, wie heißen die genau ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wie ? Slowenen ! Slo – we – nen.

Udo Pohlmann
Ja, ja sicher und Vor und Nachname ? Geburtsdatum ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Slowenn ! Slowenn ! Gregor, Igor.

Udo Pohlmann
Ach so.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wie die alle heißen. Die heißen alle gleich.

Udo Pohlmann
Aha.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Gregor, Igor.

Udo Pohlmann
Und die sind, kennen auch den Udo Kranzmann sehr gut.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Alle ! Keilbart, alle !

Udo Pohlmann
Aber der Keilbart darf den Koch nicht kennen, das ist böse.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Warum denn nicht ?

Udo Pohlmann
Ja, warum, weil es da wahrscheinlich Gefahren gibt.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, da mü, das müssen sie mir mal erklären. Welche gefahren denn ?

Udo Pohlmann
Ja. Oh weh, wenn der Koch zu meinen Bekannten zählt und ich plaudere das dem Udo aus, dann denkt der Udo über mich, ich bin ein Schwerverbrecher, auch wenn das stimm stimmen ….

Rechtsanwalt Rainer Koch
Schwerverbrecher bis ` de ja, das weis, wissen wir ja jetzt mittlerweile.

Udo Pohlmann
Ich ? nein, also meine Briefe dürfen jedem Anwalt gezeigt werden.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Aber Du hast doch sonne Vergangenheit, da wird `s einem ja schon `n bisschen komisch, ne ?

Udo Pohlmann
Sie kennen doch den Michael gut, von früher auch, ne ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, sicher.

Udo Pohlmann
Ja, sicher. Auch längere Zeit so, wenn irgendwo `n Auto stand, das ist herrenlos abgestellt,
da gab `s eine Adresse, die Anderen wollen das nicht, aber da ginge das.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja. Wie, ä, ä, ä wie lange kennen Sie denn Michel schon ?

Udo Pohlmann
Lassen Sie mich mal nachdenken, ich …. 34 Jahre etwa.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Anton Michel ?

Udo Pohlmann
Öh, ne, nein, nein, Michael Keilbart.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ach so.

Udo Pohlmann
Michael Keilbart, etwa 34 Jahre, etwa.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wie alt ist der jetzt, der Keilbart ?

Udo Pohlmann
Ich weiß nicht, vielleicht 4 Jahre älter, als die genannte Zahl gerade …—-… schätzen. Ist das nicht haarsträubend ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ich sehe gerade, du bist doch Jungfrau, P…..

Udo Pohlmann
Sie, Sie. Bitte ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Vom Sternzeichen Jungfrau, ne? Das sind doch normaler Weise anständige Menschen, ne ?
Warum bist Du eigentlich so aufe schiefe Bahn gerutscht ?

Udo Pohlmann
Von sich auf andere schließen !

Rechtsanwalt Rainer Koch
Was ist da eigentlich in deinem Leben passiert?

Udo Pohlmann
Das könnte ich erzählen, aber Sie brauchen ja blos in den Akten gucken, die die Leute
aus dem Lager rausgeräumt haben, da waren ja private Papiere dabei.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Sind Sie eigentlich ein Heimkind ? Im Heim groß geworden ?

Udo Pohlmann
Im Heim ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Das wurde mir jetzt wieder von `n paar Tagen erklärt. Also irgendwo in son son son wie sone
Art Lager Sammellager oder wat ich weis nicht was das ist.

Udo Pohlmann
Da bin ich nicht groß geworden, großgeworden bin ich ganz woanders, aber gewesen war ich da.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Im Heim ! Ja.

Udo Pohlmann
Ja.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Das haben wir ja auch in den Unterlagen gefunden.

Udo Pohlmann
Ja, weil , viele persönliche Private Sachen waren ja darin,

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja klar !

Udo Pohlmann
Und kartonweisegleich und der Aktenkoffer und wo ist eigentlich mein Fahrzeugbrief ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, der wurde leider nicht mehr gefunden ne ? Sagt man glaub ` ich.

Udo Pohlmann
Leider nicht mehr ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Und man hat ja nachgedacht und es wurde ja leider von Ihrer Seite nicht unterstützt das Nachdenken.

Udo Pohlmann
Ach so ja die 10.000,- Euro, ne ne ne das mach ` ich auch nicht.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne, wollten Sie ja nicht, Sie waren sich ja so sicher …

Udo Pohlmann
Kriege ich meine Privatunterlagen mal wieder gegen Geld ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne da ist jetzt vorbei, die Chance hattes `de und das ist vorbei.

Udo Pohlmann
Ich würde ein bisschen Geld für meine Privatunterlagen geben.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ne ne P… da können wir Dir nix, es ist vorbei, kann ich jetzt nicht mehr machen. Wir haben ja lange genug Geduld gehabt.

Udo Pohlmann
Waren da vielleicht auch Fotos bei ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Alles ! Du mußt Dir vorstellen,

Udo Pohlmann
Fotoalbum, Fotoalbum ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Der LKW ist doch blockiert für die Zeit. Der war 6, der war knappe 6 Wochen blockiert.

Udo Pohlmann
Der LKW ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Jah !

Udo Pohlmann
Blockiert ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Wo die Sachen drauf waren.

So und dann haben wir mehrfach gesagt,
in der Summe sollte alles abgegolten sein, Nojaa ne was, noch ne Anzeige ich hätte Sie erpreßt
und sonne Sachen alles.

Udo Pohlmann
Welcher LKW war blockiert?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Und jetzt kommen Sie mir einmal umme Kurve und wollen mir freiwillig noch Geld geben, normaler Weise müßte ich Sie jetzt noch mal anzeigen.

Udo Pohlmann
Ja schön, welcher LKW war blockiert ? Das hab ich nicht verstanden.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, wo das wo die Sachen alles drauf sind, waren.

Udo Pohlmann
Nee ich spreche ja von dem Lager !

Rechtsanwalt Rainer Koch
Jah ! Die mußten, sind ja auch abtransportiert worden. Waren ja für ne gewisse Zeit eingelagert.
( Vermerk: Woher weiß denn Herr Rainer Koch das so genau ? )

Udo Pohlmann
Ach so aus dem Lager Öko Tech Park ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Genau ! Und wir hatten uns ja gedacht, daß Sie sich eines besseren besinnen, das hat jetzt…

Udo Pohlmann
Ach so dann sind die auf den LKW gegangen und dann sind die erst einmal nach ner Weile erst…..

Rechtsanwalt Rainer Koch
Richtig !

Udo Pohlmann
in `s Feuer ? Ne ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Die sind ja erst dann von uns noch sortiert worden, geguckt worden, daher wissen wir ja daß sie im Heim waren……

( Vermerk: Herr Rainer Koch war der Auftraggeber zur Plünderung des Verkaufs-warenlagers, nicht Herr Meyer-Stork ! Damit ist der falsche Eid belegt und für die Zurückgabe der Sachen sollte ich 10.000 Euro Lösegeld bezahlen. )

Udo Pohlmann
Jaha, Öööö. ich hab`da grade in der Küche was am Brutzeln, ich muß mal nach den Fischstäbchen gucken, wir können ja mal, wenn die wie heißt das ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Aber…

Udo Pohlmann
wenn dieser dieser wenn der Minutentakt ein bisschen günstiger ist, abends ist der Minutentakt
ein bisschen günstiger.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Sie Sie waren im Internat, oder was ?

Udo Pohlmann
Ja. Das ist richtig.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Ja, und im Heim für so schwer erziehbare, oder so was ?

Udo Pohlmann
Nein das …für ein ein Heim für sehr kleine Kinder, deren Eltern wahrscheinlich teils auch auf
Übersee sind, oder wer weiß wo, also zur Adoption freigegeben. Mit Benehmen hat das nichts
zu tun. Benehmen das wissen Sie ja von mir…..

Rechtsanwalt Rainer Koch
Also dann wissen Sie gar nicht wer Ihre Eltern sind ?

Udo Pohlmann
Doch, nachher schon.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Und wo leben die jetzt ?

Udo Pohlmann
Das ist eine Sache, die könnte man unter Freunden sagen, aber unter Nichtfreunden auch nicht
sagen.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Aber Sie äh sind wahrscheinlich nicht deutschstämmig. Ne ?

Udo Pohlmann
Nicht deutsch ?

Rechtsanwalt Rainer Koch
Deutsch – Stämmig, das heißt, also also

Udo Pohlmann
Achsooo,

 

Rechtsanwalt Rainer Koch
Also einer von Ihr.. von den beiden Seiten ist ein Ausländer.

Udo Pohlmann
Öö, jah das ist richtig.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Sehn Sie, das hatten wir da auch raus ä ä entnommen, ne ? Da waren nämlich so ein paar Papiere, da wußte ich mit den Stempel nicht so richtig Bescheid.

 

Udo Pohlmann
Jah, Herr Rainer Koch da haben Sie ja natürlich einen schönen privaten Fang gemacht,
ich hab` mir ja von Anfang an öh entsprechend gleich gedacht, daß daß nicht anders gelaufen
ist, wenn ich hier so die Unterlagen sehe, aber dumm ist, ich habe natürlich auch Gegenbe-
weise, wenn Sie jetzt behaupten, ich würde soviel Lügen, und ich ha… kann hier so viele Unge-
reimtheiten nachweisen, dann bekommt später noch………

Rechtsanwalt Rainer Koch
…noch Unterlagen da, hörte ich, Sie hätten, wovon ich nichts wüßte,
können Sie doch ruhig haben. Ich würde Ihnen vorschlagen…..

Udo Pohlmann
Das ist eine Unterlage, die schicke ich wahrscheinlich erst Montag, oder Dienstag an die Staatsanwaltschaft.

Rechtsanwalt Rainer Koch
Genau !

Udo Pohlmann
Oder auch an diesen Oberstaatsanwalt, aber diese Unterlage ist so beweiskräftig, die stellt die
Andere noch in den Schatten, das ist nicht gelogen und nicht übertrieben. So und jetzt muß ich
an meine Fischstäbchen wieder ran, bis nachher.

 

E n d e d e s T e l e f o n a t e s

Zu erkennen ist nun, wofür das Lösegeld in Höhe von 10.000 Euro gezahlt werden sollte.
Es war für die Rückgabe der 10 Tonnen Verkaufsware aus dem Lager G9, des
Öko Tech Park, Krackser Strasse 12, in Bielefeld.